Was waren unsere Beweggründe?

Der neueste Beschluss der Bundesregierung vom 10.02.2021 war ein erneut herber Rückschlag für den Einzelhandel, die Modeindustrie und die hunderttausenden Existenzen, die damit in Deutschland in Verbindung stehen. Der Umgang der Politik mit der Modeindustrie und dem Einzelhandel ist nicht weiter tragbar, daher sah sich das süddeutsche Familienunternehmen RIANI gezwungen, rechtlich gegen die erneute Verlängerung des Lockdowns vorzugehen. Dadurch kam es zur Gründung der Initiative #handelnfürdenhandel.

Was ist das Ziel der Initiative?

Sicheres Einkaufen

Perspektiven und Planungssicherheit

Lebendige Innenstädte

Stimmen aus der Branche

Stimmen aus der Presse

Unsere Initiative in der Presse

FAZ

24.02.2021

FOCUS Online

19.02.2021

Süddeutsche Zeitung

19.02.2021

OWL 24

19.02.2021

Stuttgarter Zeitung

18.02.2021

FAZ

18.02.2021

Handelsblatt

18.02.2021

SWR Aktuell

17.02.2021

Südwest Presse

17.02.2021

InStyle

17.02.2021

ZVW

16.02.2021

ELLE

16.02.2021

Harper's BAZAAR

16.02.2021

ÖTZ

16.02.2021

Textilmitteilungen

15.02.2021

Textilwirtschaft

11.02.2021






Unsere Initiative in der Print Presse

Gala

Grazia

Bunte

FOCUS

Gala

Textilwirtschaft

Textilwirtschaft

Wer ist dabei?

Mittlerweile sind über 150 Brands und Einzelhändler Teil der Initiative und kämpfen für die Gleichstellung mit Friseur-Betrieben und streben die Öffnung ab dem 01. März an. Täglich schließen sich weitere Unternehmen an und die Teilnehmerzahl steigt und steigt.

Sie möchten dabei sein?

Wir freuen uns über weitere Teilnehmer, die sich der Initiative anschließen wollen. Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie uns gerne

RIANI GmbH
Riani Platz 1
73614 Schorndorf

pr@riani.com